Der Ablauf

Im Rahmen der sogenannten probatorischen Sitzungen gibt es zunächst ein unverbindliches Kennlerngespräch/Erstgespräch von ca. 60 min. zum Abklären ob ein(e) behandlungsbedürftige(s) Erkrankung / Problem vorliegt. Weiterhin können dort persönlichen Erwartungen besprochen werden und/oder Fragen über mein Vorgehen und meine Arbeitsweise geklärt werden.

Es folgen weitere probatorische Sitzungen zum besseren Verstehen der Problematik und gemeinsamer Entwicklung eines Behandlungsplans.

Wenn eine Psychotherapie indiziert ist und Sie sich bei mir gut aufgehoben fühlen, können wir in dem Rahmen einen Antrag für ihren Kostenträger stellen.

Sobald der Antrag genehmigt wurde, beginnen wir mit der individuell auf Sie abgestimmten Psychotherapie.

Gewöhnlich finden wöchentliche Sitzungen à 50 min. zu einem festen Termin statt.

Zum Ende der Therapie geht es darum, die erworbenen Strategien immer mehr in den Alltag zu integrieren, so dass die Abstände zwischen den Sitzungen schrittweise verlängert werden.

Cookies